Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 22.01.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Auf dem Parkplatzgelände des "Kauflands" in Eschwege wurde gestern Abend ein blauer Ford Ranger im Bereich der Heckladeklappe angefahren und beschädigt (ca. 1500 EUR Schaden). Der Unfallverursacher war flüchtig, konnte jedoch dank Zeugenhinweise ermittelt werden. Dabei handelt es sich um einen 32-jährigen Eschweger, der bei Eintreffen der Polizei angab, Alkohol getrunken zu haben, nachdem er daheim angekommen war. Daraufhin wurde eine zweifache Blutentnahme angeordnet und durchgeführt sowie der Führerschein sichergestellt.

Überladene Holztransporter

Bereits um 06.00 Uhr machte sich gestern Morgen der regionale Verkehrsdienst auf dem Weg, um im Bereich der B 7/ B 27 den Schwerverkehr zu kontrollieren. Gleich zu Beginn bogen zwei Holztransporter aus Waldeck-Frankenberg, die offensichtlich überladen waren, in Fahrtrichtung Osten ab. In Höhe der "Netra-Brücke" wurden beide Transporter angehalten und kontrolliert. Eine anschließende Überprüfung ergab bei dem ersten Transporter eine Gewichtsüberschreitung von ca. 8000 kg (19,8 %). Während in diesem Fall noch in einem Durchgang gewogen werden konnte, waren bei dem zweiten Transporter drei Durchgänge erforderlich (Leer und zwei Teilwiegungen), da die Waage nur bis 50 Tonnen geeicht ist. Wie sich herausstellte brachte der Transporter 55400 kg auf die Waage. Dies entsprach einer Überladung von 15400 kg oder 38,5 Prozent. Die Fahrer erwarten drei Punkte; gegen den Halter wird ein sogenanntes Verfallsverfahren eingeleitet, dass für beide Transporter eine Gesamtsumme von ca. 2000 EUR bedeutet.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

6000 EUR Schaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Abend auf der L 3248 ereignete. Zur Unfallzeit fuhr ein 41-jähriger aus Wolfsburg mit seinem Lkw mit Anhänger von Wildeck in Richtung Sontra. Kurz vor dem Abzweig zur B 400 platzte ein Reifen des Lkws. Die Karkasse löste sich von der Felge und kollidierte mit der Front eines entgegenkommenden Klein-Lkw (Sprinter), der von einem 45-jährigen aus der Gemeinde Wehretal gefahren wurde.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 18.20 Uhr befuhr gestern Abend ein 26-jähriger Fahrradfahrer aus Walsrode die Straße "An der Bohlenbrücke" in Witzenhausen in Richtung Kreisverkehr. Als er in den Kreisverkehr eingefahren war, rutschte das Vorderrad weg, wodurch er mit dem Rad zu Fall kam. Bei dem Sturz erlitt er nicht unerhebliche Verletzungen im Gesicht (Zähne), die eine Einlieferung in die Zahnklinik nach Göttingen erforderlich machten. Am Fahrrad entstand Sachschaden.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: