Polizei Korbach

POL-KB: Waldeck-Frankenberg - Polizei warnt vor Gewinnversprechen am Telefon

Korbach (ots) - Betrüger lassen sich am Telefon immer wieder neue Maschen einfallen, um an das Geld ihrer leichtgläubigen Opfer zu gelangen. Bei der Polizei wurden in der letzten Woche Anrufe von "Euro-Lotto" bekannt, bei denen den vermeintlichen Gewinnern zu hohen Gewinnen in Höhe von 50.000 Euro gratuliert wurde. Vor Auszahlung seien allerdings Notarkosten in Höhe 650 Euro fällig. Diese Masche ist nicht neu. Aber immer wieder fallen leichtgläubige Opfer in der Erwartung eines hohen Gewinnes auf diese Masche herein.

Tipps: - Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie an keiner Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nicht gewinnen - Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern - Zahlen Sie keine Gebühren oder ähnliches - Geben Sie am Telefon keine persönlichen Informationen wie z.B.: Kontodaten preis - Sollten Sie auf solch eine Masche hereingefallen sein, erstatten Sie umgehend Strafanzeige

Weitere Tipps erhalten Sie unter: www.Polizei-Beratung.de im Infoblatt "Abzocke durch falsche Gewinnversprechen".

Volker König Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: