Polizei Korbach

POL-KB: Waldeck-Frankenberg / Lichtenfels: Kohlenmonoxidvergiftung in Wohnhaus: 71-Jährige tot; 34-Jähriger schwer verletzt

Korbach (ots) - Am heutigen Freitagmittag entdeckte eine 74-Jährige Bewohnerin eines mehrstöckigen Fachwerkhauses an der Straße "Zum Vogelbusch" im Lichtenfelser Ortsteil Neukirchen bei ihrer Heimkehr ihre 71 Jahre alte Nachbarin leblos und ihren 34 Jahre alten Nachbarn schwer verletzt in deren Wohnungen. Sie alarmierte gegen 12.30 Uhr die Rettungsleitstelle.

Nach ersten Ermittlungen der Korbacher Kriminalpolizei sind die Bewohner Opfer einer Kohlenmonoxidvergiftung geworden. Dies begründet sich in den CO-Messungen der am Einsatzort eingesetzten Feuerwehr. Die genauen Hintergründe des tragischen Unfalls sind derzeit noch nicht geklärt. Hinweise auf einen möglichen suizidalen Hintergrund haben sich nicht ergeben.

Der Pressesprecher der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg, Polizeihauptkommissar Volker König, ist an der Einsatzstelle erreichbar. Die telefonische Erreichbarkeit ist unter 0160 - 90933075 gewährleistet.

Es wird nachberichtet!

Torsten Werner -Pressestelle PP Nordhessen- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: