Polizei Korbach

POL-KB: Allendorf/Eder - Allendorfer widersetzt sich bei Verkehrskontrolle

Korbach (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle am Samstagabend in der Bahnhofstraße leistete ein 29-jähriger Allendorfer erheblichen Widerstand und verletzte dabei einen Beamten leicht. Der Mann war mit seinem Auto in der Bahnhofstraße unterwegs, als er von einer Zivilstreife angehalten wurde. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Allendorfer verhielt sich bei der Kontrolle sehr unkooperativ und folgte den Anweisungen der Beamten nicht. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich, den 29-Jährigen aus seinem Auto zu holen und zu fesseln. Dabei verletzte sich ein Beamter leicht an der Hand. Da der Allendorfer einen Alkohol- und Drogenschnelltest ablehnte, musste er eine richterlich angeordnete Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Auf ihn kommen nun eine Verkehrsstrafanzeige und eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu

Volker König Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: