Polizei Korbach

POL-KB: Waldeck-Frankenberg - Immer wieder Gewinnversprechen

Korbach (ots) - "Herzlichen Glückwunsch, sie haben gewonnen". So oder so ähnlich versuchen Betrüger immer wieder gutgläubige Opfer mit hohen Gewinnversprechungen am Telefon zu ködern. Einer Frau aus einem Korbacher Ortsteil erging es so. Ihr wurde ein Gewinn von 45.000 Euro suggeriert. Dieser außergewöhnlich hohe Gewinn sollte von einem Sicherheitsunternehmen überbracht werden. Die Kosten für diese Serviceleistung sollte die Gewinnerin aber übernehmen. Die Korbacherin roch den Braten und ging nicht auf die Masche der Betrüger ein. So sollte die vermeintliche Gewinnerin 700Euro an ein Sicherheitsunternehmen vor Gewinnübergabe zahlen. Dazu sollte sie an einer Tankstelle eine "PaySafe-Karte" erwerben und den Pay-Safe-Code dann telefonisch an das Sicherheitsunternehmen übermitteln. Vorsicht: Wer im Besitz des PaySafe-Codes ist, ist auch im Besitz des Geldes und das Geld ist unwiederbringlich verloren.

Tipp! Als Faustregel kann man sagen: Wenn man für einen versprochenen Gewinn eine Gegenleistung wie Gebühren, Kautionen, Zahlungen für Sicherheitsdienste leisten soll oder aber bei einer gebührenpflichtigen Telefonnummer anrufen soll, liegt ein Betrug nahe.

Volker König Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: