Polizei Korbach

POL-KB: Korbach - Wieder Schockanrufer in Korbach aktiv

Korbach (ots) - Bei der Kriminalpolizei in Korbach wurden am Donnerstag wieder vier so genannte "Schockanrufe" gemeldet. In zwei Fällen waren die Betrüger erfolgreich und erbeuteten Bargeld und eine EC Karte. Die Masche der Betrüger ist immer gleich. Sie geben vor, dass sich ein naher Bekannter in einer Notlage befinde oder einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und dringend Bargeld für eine Operation oder zur Abwendung einer Strafe benötige.Opfer sind in der Regel russlandstämmige Mitbürger. Da in den Medien vor diese Masche bereits mehrfach gewarnt und auch durch Mund zu Mund Propaganda verbreitet wurde, ist sie nicht mehr so erfolgreich wie zu Beginn, allerdings fallen zumeist ältere Mitbürger nach wie vor auf diese Masche rein und übergeben wildfremden Boten das am Telefon geforderte Geld. In den vier gemeldeten Fällen waren die Betrüger bei einer 78-jährigen und einer 86-jährigen Frau aus Korbach erfolgreich.

Volker König Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: