Polizei Korbach

POL-KB: Edertal - Rehbach - Ölverpuffung in Wohnhaus - Abschlussmeldung

Korbach (ots) - 19.02.2014 | 12:17 Uhr POL-KB: Edertal - Rehbach - Ölverpuffung in Wohnhaus E R S T M E L D U N G

19.02.2014 | 15:42 Uhr POL-KB: Edertal - Rehbach - Ölverpuffung in Wohnhaus - Folgemeldung

   ------------ 

Edertal - Rehbach - Schwerverletzte erliegt ihren Verletzungen - Brandursache geklärt

Wie berichtet, war es Mittwochmorgen in Rehbach, einem Ortsteil von Edertal-Hemfurt zu einer Verpuffung in einem Wohnhaus am Edersee gekommen. Dabei hatte die 84-Jährige alleinige Bewohnerin lebensgefährliche Verletzungen erlitten und musste mit dem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden.

Die Schwerverletzte Dame war noch am Mittwoch von Kassel weiter nach Hannover in eine Spezialklinik für Brandverletzungen verlegt worden, ist dort aber am frühen Donnerstagmorgen verstorben.

Bereits bei den ersten Ermittlungen am Unglücksort hatten die Ermittler der Korbacher Kripo den Ölofen in der Küche als mögliche Brandursache im Blick. Gestern haben dann, wie bereits angekündigt, Brandursachenermittler des Landeskriminalamtes aus Wiesbaden zusammen mit den Korbacher Beamten Licht ins Dunkel der Ursachenforschung gebracht.

Durch die Untersuchungen wurde ein technischer Defekt an dem Ölofen festgestellt.

An dem betagten Ofen war der Boden der Brennkammer teilweise durchgerostet. Dadurch sammelte sich Öl am Boden und geriet letztlich am Unglücksmorgen in Brand.

Offensichtlich hatte die Verstorbene das austretende Feuer bekämpfen wollen und wegen der scheinbar starken Rauchentwicklung zusätzlich ein Fenster geöffnet. Nun gelangte Sauerstoff in die Wohnung, was als Reaktion dann die schlagartige und verhängnisvolle Entzündung und die Verpuffung in der Küche verursachte.

Durch die Wucht der Druckwelle wurde die Dame rücklings auf ihr Bett geworfen, wo sie erst am Vormittag von einem Bekannten in ihrem hilflosen Zustand gefunden wurde.

Hinweise auf anderweitiges Fremdverschulden konnten nicht festgestellt werden.

Dirk Virnich, Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: