Polizei Korbach

POL-KB: Willingen - Bilanz der Polizei vom ersten Wettkampftag

Korbach (ots) - Mit über 15.500 Besuchern war das Skisprungstadion an der Mühlenkopfschanze heute sehr gut besucht. Die Anreise der Zuschauer setzte schon am frühen Vormittag ein, verlief aber Dank des seit Jahren erprobten Verkehrskonzeptes geordnet und ohne größere Wartezeiten.

Mehr als 1500 Pkw und 80 Busse mussten im näheren und weiteren Umfeld geparkt werden. Mit einem gut funktionierenden Buspendelsystem erreichten aber alle Skisprungfans rechtzeitig das Stadion. Das Angebot des Personennahverkehrs haben nach Auskunft der Bundespolizei rund 1.500 Personen genutzt und reisten mit der Bahn in Richtung Schanze.

Aufgrund der zu erwartenden Wetterlage rät die Einsatzleitung der Polizei ausdrücklich auch morgen am letzten Wettkampftag möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Bei leichtem Schneefall, der in den Mittagsstunden zeitweise in Regen überging, verfolgte das internationale Publikum die beiden Sprungläufe.

Das Festzelt im Stadion war insbesondere wegen des Regens am frühen Nachmittag zeitweise vollständig gefüllt. Aus Sicherheitsgründen musste der Zugang kurzzeitig eingeschränkt werden.

Aus Sicht der Polizei kam es zwar zu keinen größeren Problemen. Im Rahmen eines Rettungseinsatzes des DRK kam es allerdings zu einem sehr unschönen Zwischenfall.

Ein 79-Jähriger Zuschauer war aufgrund eines Herzinfarktes bewusstlos zusammengebrochen und musste reanimiert werden. Ein stark betrunkener Mann randalierte währenddessen an dem Rettungswagen und konnte nur durch tatkräftiges Zupacken der Polizeikräfte unter Kontrolle gebracht werden. Den Rest des Nachmittags verbrachte der Mann im Korbacher Polizeigewahrsam.

Neben zwei kleineren Verkehrsunfällen mit geringem Sachschaden, gehen zwei kleinere Diebstähle in die Bilanz der Polizei des ersten Wettkampftages ein.

Die Rettungskräfte der Bergwacht und des Deutschen Roten Kreuzes hatten heute neben sechs Transporten wegen Sturzverletzungen aber auch übermäßigem Alkoholkonsum rund 30 Hilfeleistungen abzuarbeiten.

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass sich das seit Jahren erprobte Einsatzkonzept bestens bewährt und das Zusammenspiel von Skiclub, der Gemeinde Willingen, der Rettungskräfte und der Polizei einen reibungslosen Verlauf gewährleistet.

Dirk Virnich Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: