Polizei Homberg

POL-HR: Spangenberg-Pfieffe / Morschen-Eubach (Folgemeldung zur Meldung vom 13.07.2017, 12:39 Uhr) - Sexuelle Belästigungen durch Anbieter von Dachrinnenarbeiten - schneller Fahndungserfolg nach VW-Bus

Homberg (ots) - Spangenberg-Pfieffe / Morschen-Eubach - Sexuelle Belästigungen durch Anbieter von Dachrinnenarbeiten - schneller Fahndungserfolg nach VW-Bus Zeit: 14.07.2017, 13:30 Uhr Gegen 13:30 Uhr wurde letzten Freitag der weiße VW-Bus mit dem Kennzeichen: GI-FC 295 in Spangenberg-Schnellrode durch eine Melsunger Funkstreife kontrolliert. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Durch zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung konnte der weiße VW-Bus sehr schnell im Bereich Morschen / Spangenberg aufgenommen werden. In Schnellrode wurde der Bus von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass das am VW-Bus angebrachte Kennzeichen zur Entstempelung ausgeschrieben war. Der Versicherungsschutz war bereits seit Ende April erloschen. Das Kennzeichen wurde entstempelt. Der 44-jährige Fahrer aus Schwarzenborn wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle mitgenommen. Gegen den 44-Jährigen wird nun wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetzes ermittelt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Fahrer wieder entlassen. Ob der Fahrer auch etwas mit den sexuellen Belästigungen vom letzten Dienstag zu tun hat wird nun ermittelt. Schulz, PHK - Pressesprecher -

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen
Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: