Polizei Homberg

POL-HR: Homberg - Bedrohung mit Revolver

Homberg (ots) - Homberg Bedrohung mit Revolver Zeit: 11.07.2016, 21:00 Uhr "Pokemonjäger" mit Revolver bedroht. Am Montag letzter Woche wurden ca. 20 Personen, die auf dem Homberger Marktplatz zum Pokemon-Go-Spielen trafen, von einem Anwohner mit einem Revolver bedroht. Der Anwohner fühlte sich offenbar durch den Lärm so massiv gestört, dass er nicht schlafen konnte. Aus diesem Grund drohte er zunächst mit seinem Hund, schwenkte dann mit einen Revolver aus dem Fenster des Obergeschosses heraus, ließ die Revolvertrommeln rotieren und rief dabei unten rief: "Ich bin vorbereitet!" Die alarmierte Polizeistreife stellte bei dem stark angetrunkenen Anwohner einen scharfen, ungeladenen Revolver und Munition sicher. Er war im Besitz einer Waffenbesitzkarte. Die Polizei ermittelt nun weiter wegen Bedrohung. Ein entsprechender Bericht wurde an die Waffenbehörde gesandt. Schulz, POK - Pressesprecher -

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen
Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: