Polizei Homberg

POL-HR: Felsberg-Gensungen: Versuchter Raubüberfall

Homberg (ots) - Felsberg-Gensungen Versuchter Raub in Wohnhaus Tatzeit: 14.06.2016, 20:00 Uhr Ein unbekannter Täter versuchte gestern Abend einen 32-jährigen Felsberger in seinem Wohnhaus in der Eppenbergstraße zu berauben. Der Felsberger war allein zuhause, als es an der Tür klingelte. Er ging zur Haustür und öffnete diese. Vor der Tür stand ein maskierter Mann, welcher den Felsberger sofort mit einem größeren Messer bedrohte. Der maskierte Mann dirigierte den Felsberger zurück ins Wohnhaus und schaute sich dort um. Plötzlich stach er mit dem Messer in Richtung des Felsbergers, welcher mit einem Sprung ausweichen konnte. Das Messer traf nur das T-Shirt des Felsbergers. Der Maskierte flüchtete daraufhin aus dem Haus in unbekannte Richtung. Der maskierte Mann kann wie folgt beschrieben werden: Er ist ca. 180 cm groß, 90 Kg schwer und hat eine kräftige Statur. Er sprach deutsch ohne Akzent. Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt, eine blaue Jeans und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Bei dem mitgeführten Messer handelt es sich um ein sog. Brotmesser mit einer 20 cm langen gezackten Klinge. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg, unter Tel.: 05681/774-0 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: