Polizei Homberg

POL-HR: Melsungen: Intensive Ermittlungen nach Raubüberfällen auf Tankstellen

Homberg (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 22.12.2014

Melsungen Intensive Ermittlungen nach Raubüberfällen auf Tankstellen

Seit Donnerstag vergangener Woche wurden in Melsungen drei Raubüberfälle auf Tankstellen verübt. Bei einer dieser Taten blieb es beim Versuch (die Polizei berichtete). Es liegen Indizien dafür vor, dass alle Taten von demselben Täter ausgeführt wurden, auch wenn die Angaben zum Alter variieren. In einem Fall wurde er als sehr jung, ca. 17 - 18 Jahre alt, beschrieben. In einem anderen Fall wurde das Alter mit ca. 20 bis 30 Jahren angegeben. Der Täter wurde jeweils als sehr schlank beschrieben, ca. 170 cm groß. Er war jeweils mit einer Strumpfmaske bzw. einer Sturmhaube maskiert. Die Polizei führt intensive Ermittlungen zur Ergreifung des Täters. Bislang sind nach den Presseveröffentlichungen zwei Hinweise im Zusammenhang mit den Raubüberfällen bei der Polizei eingegangen. Die Polizei geht diesen Hinweisen nach. Einzelheiten dazu können derzeit nicht mitgeteilt werden. Hinweise zu diesen Fällen werden erbeten an die Polizei an die Polizei in Homberg, Tel.: 05681/7740. In akuten Verdachtsfällen wählen Sie den Notruf - 110.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Reinhard Giesa Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: