Polizei Homberg

POL-HR: Wabern-/Felsberg: Schwerer Verkehrsunfall - eine Person tödlich verletzt - 2. Folgemeldung

Homberg (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 16.12.2014

Wabern-/Felsberg Schwerer Verkehrsunfall - eine Person tödlich verletzt - 2. Folgemeldung

Heute, 16.12.2014, kam es kurz vor 07.30 Uhr zwischen Niedermöllrich und Niedervorschütz auf der Bundesstraße 254 zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Quad im Begegnungsverkehr, bei dem der Quadfahrer tödliche Verletzungen erlitt. Ein 22-jähriger Mann aus Frielendorf befuhr mit einem PKW die B254 in einer Fahrzeugkolonne aus Richtung Niedermöllrich in Richtung Niedervorschütz und scherte aus der Kolonne aus auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Quad. Beide Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenprall von der Fahrbahn ab. Der Fahrer des entgegen kommenden Quad, ein 19-jähriger Mann aus Guxhagen, erlitt tödliche Verletzungen. Er verstarb noch an der Unfallstelle Der Fahrer des PKW, der aus der Kolonne ausgeschert war, erlitt einen Schock. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter an die Unfallstelle hinzugezogen. Die Sperrung der Bundesstraße 254 zwischen Niedermöllrich und Niedervorschütz wurde kurz vor 11.00 Uhr aufgehoben. Die Angehörigen konnten inzwischen verständigt werden.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Reinhard Giesa Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen
Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: