Polizei Homberg

POL-HR: Treysa: Trickdiebstahl surch Spendensammlerin; Guxhagen: Einbruch in Wohnhaus

Homberg (ots) - Bereiche Polizeistationen Homberg / Fritzlar:

Es liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Bereich Polizeistation Schwalmstadt:

Treysa Trickdiebstahl durch Spendensammlerin Tatzeit: 04.12.2014, 10:30 Uhr 160,- Euro erbeutete eine unbekannte Täterin bei einem Trickdiebstahl auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Friedrich-Ebert-Straße. Ein 76-Jähriger aus Schwalmstadt wurde auf dem Parkplatz von einer jungen Frau angesprochen und um eine Spende gebeten. Der 76-Jährige unterschrieb auf der vorgehaltenen Unterschriftenliste und holte anschließend seine Geldbörse hervor. Er hielt die Geldbörse in beiden Händen und suchte nach Münzgeld. Die Frau bat ihn in diesem Moment noch seinen Ausweis vorzuzeigen, was er auch tat. Die Sammelliste hielt die Frau dabei über seine Geldbörse. Nach Erhalt der Spende bedankte sich die Frau und ging weg. Als der 76-Jährige am Nachmittag Geld aus seiner Geldbörse nehmen wollte, bemerkte er, dass sein gesamtes Scheingeld fehlte. Die Spendensammlerin hatte ihm dieses offensichtlich aus der Geldbörse entwendet. Bei der "Spendensammlerin" handelt es sich um eine kleine dunkelhaarige Frau. Sie ist ungefähr 25 Jahre alt und vermutlich aus Osteuropa. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel.: 06691-9430

Nachfolgend eine Darstellung der "üblichen" Gaunertricks, welche gerade in der Vorweihnachtszeit häufig angewandt werden. Der klassische Taschendiebstahl Anrempeln, ablenken, bestehlen! Unter diesen drei Stichwörtern lässt sich der klassische Taschendiebstahl zusammenfassen. Taschendiebe beobachten ihre Umgebung genau. Sie sehen, wenn Menschen nach dem Kauf einer leckeren Wurst ihre Geldbörse einfach wieder in die Außentasche ihrer Bekleidung stecken. Einen Augenblick später wird das Opfer mit Senf bekleckert, abgelenkt und dabei bestohlen. Dabei gehen die Täter arbeitsteilig vor und übergeben die Beute sofort nach dem Diebstahl meist hinter dem Rücken des Opfers an einen Mittäter. Sie Sachen nach der Übergabe wiederzubekommen ist so gut wie unmöglich. Daher: verstauen Sie Ihre Wertsachen immer in den Innentaschen Ihrer Bekleidung und verschließen Sie Druckknöpfe und Reißverschlüsse. Achten Sie vor allem bei dichtem Gedränge und beim Bezahlen besonders auf Ihre Geldbörse. Achtung Kartentricks Besondere Aufmerksamkeit ist auch in scheinbar alltäglichen Situationen angebracht. Das kann zum Beispiel auch die einfache Frage nach dem Weg zum nächsten Krankenhaus sein. Wenn man Ihnen dabei noch einen Stadtplan vor das Gesicht hält, sollten bei Ihnen alle Warnsignale anspringen! Trickdiebe nutzen solche "Sichtbarrieren" oder andere Ablenkungsmanöver, um Ihnen wertvolle Gegenstände zu stehlen. Bis Sie merken dass Ihr Handy fehlt ist es oft schon viel zu spät und Sie können nicht einmal die Polizei anrufen.

Lassen Sie daher nie Wertsachen auf dem Tisch einer Gaststätte liegen. In dem Moment in dem Sie abgelenkt sind, denken Sie nicht daran und bemerkten nicht, dass Ihnen hinter der Sichtbarriere Ihre Gegenstände gestohlen werden.

Geldwechseltrick Auch bei der Frage: "Können Sie mir bitte etwas Kleingeld wechseln?" Ist Vorsicht geboten. Sollten Sie einem Menschen helfen wollen, der Kleingeld benötigt, dann halten Sie einen Sicherheitsabstand ein und lassen Sie sich niemals in ihrer Geldbörse fassen. Flinke Finger haben Ihnen nämlich ruck zuck Ihre Geldscheine aus Ihrer Geldbörse gestohlen. Deshalb gilt in diesem Zusammenhang: Die Hände fremder Menschen haben an Ihrer Geldbörse nichts verloren! Weitere Informationen unter www.polizei-beratung.de

Bereich Polizeistation Melsungen:

Guxhagen Einbruch in Wohnhaus Tatzeit: 04.12.2014, 13:30 Uhr bis 17:50 Uhr In ein Wohnhaus in der Knüllstraße drangen unbekannte Täter am gestrigen Tag ein. Sie entwendeten Schmuck und ein I-Pad mini. Die Täter brachen ein Fenster des Hauses auf und gelangten hierdurch in den Wohnbereich. Sie durchsuchten Räume im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss und entwendeten vorgefundenen Schmuck sowie ein I-Pad mini. Der angerichtete Sachschaden beträgt 100,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, unter Tel.: 05661-70890

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Markus Brettschneider Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen
Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: