Polizei Homberg

POL-HR: Wabern/Schwalm-Eder-Kreis: Schwerer Verkehrsunfall auf der B253 Höhe Wabern-Harle - 2. Folgemeldung

Homberg (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 10.11.2014

Wabern/Schwalm-Eder-Kreis: Schwerer Verkehrsunfall auf der B253 Höhe Wabern-Harle - 2. Folgemeldung

Gegen 07.40 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 253 in Höhe Wabern-Harle ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 24-jährige Frau aus Wabern schwer, aber nicht lebensgefährlich und eine 37-jährige Frau aus Borken leicht verletzt wurden.

Die 24-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Bundesstraße 253 war für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Wie die polizeiliche Unfallaufnahme ergab, befuhr die 24-jährige Frau die Gensunger Straße aus Wabern-Harle kommend in Richtung B253 und wollte ihre Fahrt auf der Bundestraße fortsetzen. Beim Abbiegen auf die B253 kam es zum Zusammenprall mit dem auf der Bundesstraße in Richtung Felsberg fahrenden PKW der 37-Jährigen.

An beiden PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Reinhard Giesa Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: