Polizei Homberg

POL-HR: Gudensberg, Jesberg: Einbrüche, Fritzlar: Luftgewehrschüsse gegen Fenster, Schwalmstadt: Leitpfosten herausgerissen, Sachbeschädigungen, Melsungen: Versuchter Autodiebstahl

Homberg (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 10.02.2014

Bereiche Polizeistationen Homberg / Fritzlar:

Gudensberg Einbruch in Wohnhaus Tatzeit: Zw. Do., 06.02.2014, 12:00 Uhr und Sa., 08.02.2014, 12:00 Uhr

Unbekannte Täter verübten im oben angegebenen Tatzeitraum einen Einbruch in ein Wohnhaus im Lamsberger Weg in Gudensberg. Sie stahlen Schmuck, etwas Bargeld und einen Laptop. Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt, um in das Gebäude eindringen zu können. Innen hatten sie mehrere Räume und Schränke nach Diebesgut durchsucht. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Tel. 05622/99660.

Fritzlar-Werkel Luftgewehrschüsse gegen Rollladen und Fenster Tatzeit: Samstag, 08.02.2014, 20:02 Uhr

Am Samstagabend haben Unbekannte vermutlich mit einer Luftdruckwaffe auf die Fenster von zwei Häusern in der Straße Steinbinge in Werkel geschossen. Kurz nach 20.00 Uhr hatte der Bewohner eines Hauses kurz hintereinander mehrere Einschläge gegen einen heruntergelassenen Rollladen wahrgenommen. "Wie aus einem Maschinengewehr", so der Anrufer. In so kurzer Folge seien die Einschläge erfolgt. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass der Rollladen an 5 Stellen durchschlagen wurde. Die dahinter befindliche Fensterscheibe wurde ebenfalls beschädigt. Die Polizei stellte mehrere Geschosse sicher, die auf der Fensterbank aufgefunden wurden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde an einer Fensterscheibe eines gegenüber liegenden Hauses eine vergleichbare Beschädigung festgestellt. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Tel. 05622/99660.

Bereich Polizeistation Schwalmstadt:

Jesberg Einbruch in Getränkehandel Tatzeit: Samstag, 08.02.2014, 23:43 Uhr

Am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, verübten Unbekannte einen Einbruch in einen Getränkemarkt in der Industriestraße in Jesberg. Ein Täter flüchtete unerkannt in Richtung der Bundesstraße 3, als er zufällig durch Zeugen entdeckt wurde. Ob mehrere Täter an der Tat beteiligt waren, steht zurzeit nicht fest. Der Flüchtende war ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und dunkel gekleidet, so die Zeugen. Eine weiter gehende Beschreibung kann nicht gegeben werden. Wie sich im Zuge der anschließenden Ermittlungen der Polizei herausstellte, war die Zugangstür zum Getränkemarkt aufgebrochen worden. Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Soweit die Geschädigten feststellen konnten, wurden ca. 300 Schachteln Zigaretten gestohlen. An der Eingangstür waren bereits drei Körbe voll mit verschiedenen Spirituosen zum Abtransport bereit gestellt. Die hatten der oder die Täter durch die frühzeitige Flucht zurück gelassen. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Schwalmstadt Leitposten herausgerissen und auf Straße geworfen Tatzeit: Sonntag, 09.02.2014, 01:10 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte englang der Kreisstraße 103 zwischen Allendorf und Dittershausen 10 Leitpfosten herausgerissen und auf die Fahrbahn geworfen. Einige der Leitpfosten lagen auch im Bereich einer Kurve auf der Fahrbahn und stellten dadurch ein besonderes Gefahrenpotenzial für Fahrzeugführer dar. Ein Autofahrer hatte die Gefahr erkannt und sicherte die Stelle mit seinem Auto und einem Warndreieck bis zum Eintreffen der Polizei ab. Die Leitpfosten wurden durch die Beamten wieder eingesetzt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Schwalmstadt-Treysa Ampel und Stromverteilerkasten beschädigt Tatzeit: In der Nacht zu Samstag, 08.02.2014

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag im Bereich der Zwalmstraße, Einmündung zur Osttangente, mehrere Sachbeschädigungen begangen. Im Eingangsbereich zum Schwalmstadion wurde ein Stromverteilerkasten umgeworfen und dadurch beschädigt. An der Kreuzung Zwalmstraße/Osttangente wurden Sachbeschädigungen an mehrere Ampelmasten begangen. Die Täter hatten mehrere Sichtblenden an den Ampelmasten abgerissen und in einem Fall das Grünlicht zerstört. Der verursacht Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Bereich Polizeistation Melsungen:

Melsungen Versuchter PKW-Diebstahl Tatzeit: In der Nacht zu Samstag, 08.02.2014

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu Samstag in der Straße "Huberg" in Melsungen ein hochwertiges Auto von einem Grundstück zu stehlen. Der Fahrzeugbesitzer bemerkte am frühen Samstagmorgen, dass sich das Auto nicht mehr starten ließ. In der Folge stellte sich heraus, dass die Täter an einer Autotür manipuliert hatten und so das Fahrzeug öffnen konnten. Aus dem Auto fehlt ein Handy. Weiter wurde festgestellt, dass die Täter auch den Keller des Wohnhauses des Geschädigten betreten hatten. Eventuell versuchten sie, den Fahrzeugschlüssel im Haus zu finden. Möglicherweise sind die Täter gestört worden und haben daher die weitere Tatausführung aufgegeben. Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Tel. 05661/70890.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Reinhard Giesa Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: