Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Auestadion: Unfall: Tram bei Wendemanöver übersehen; zwei verletzte Fahrgäste

Kassel (ots) - Am gestrigen Dienstagabend ereignete sich auf der Frankfurter Straße im Bereich des Auestadions ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Kleinwagen. Infolge des Zusammenstoßes stürzten zwei Fahrgäste in der Tram, die dabei verletzt wurden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte mitteilen, ereignete sich der Unfall gegen kurz vor 18 Uhr. Sowohl der Mazda als auch die Tram waren auf der Frankfurter Straße stadteinwärts unterwegs. Unmittelbar nach der Haydnstraße wendete die 30 Jahre alte Autofahrerin aus Kassel ihr Fahrzeug nach links über die Schienen und übersah dabei die von hinten herannahende Straßenbahn. Der 45 Jahre alte Tramfahrer aus Kassel leitete noch eine Gefahrenbremsung ein, konnte aber ein Zusammenstoß nicht mehr verhindern. In Folge des Unfalls verletzten sich zwei aus Kassel stammende Fahrgäste. Eine 57 Jahre alte Frau musste mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Sie konnte dieses noch am Abend wieder verlassen. Bei dem anderen Fahrgast, einem 82-jährigen Mann, reichte eine ambulante Behandlung des Rettungsdienstes an der Unfallstelle aus. Der Schienenverkehr auf der Frankfurter Straße war stadteinwärts für rund 30 Minuten blockiert. Die Verkehrsbehinderungen wirkten sich auch auf den stadteinwärts fließenden Verkehr.

Die weitere Sachbearbeitung haben Beamte der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte übernommen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: