Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Breitscheidstraße: Unfallflucht: Rund 3.000,- Euro Schaden an parkendem Pkw; Ermittler gehen von flüchtigem Zweirad aus

Kassel (ots) - Eine 50 Jahre alte Bewohnerin der Breitscheidstraße stellte am Samstagmorgen mit Entsetzen fest, dass ihr Auto, das seit dem Freitagmittag am Fahrbahnrand parkte, erheblich an der Fahrerseite beschädigt war: Ein Schaden an beiden Türen in Höhe von rund 3.000,- Euro, vom Verursacher keine Spur! Dieser war offenbar nach dem Unfall geflüchtet, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die 50-Jährige meldete sich sofort bei der Kasseler Polizei. Nach der Anzeigenaufnahme beim Polizeirevier Mitte haben nun die Ermittler der Unfallfluchtgruppe Kassel den Fall übernommen. Bei der Bewertung der Unfallspuren an dem dunkelgrauen Skoda kommen sie zum Ergebnis, dass ein Fahrrad oder ein Kleinkraftrad den Sachschaden verursacht haben könnte. Die Spurenhöhe und Spurenart sprechen dafür. Der Wagen war zwischen Malsburgstraße und Aschrottstraße am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Berliner Brücke geparkt.

Nun bitten die Unfallfluchtermittler der Verkehrsinspektion Kassel Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: