Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung zum Unfall auf Brücke über Mombachstraße: Drei Personen leicht verletzt; 140.000 Euro Sachschaden

POL-KS: Kassel:
Folgemeldung zum Unfall auf Brücke über Mombachstraße: Drei Personen leicht verletzt; 140.000 Euro Sachschaden
Foto von der Unfallstelle auf der Brücke über die Mombachstraße

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch die dieser Pressemitteilung beigefügten und unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellten Fotos von der Unfallstelle)

Wie die am Unfallort auf der Brücke über die Mombachstraße eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, sind bei dem Unfall gegen 11:50 Uhr die drei Insassen des verunfallten Pkw leicht verletzt worden. Sowohl der Fahrer, eine 40-Jähriger aus Kassel, als auch die beiden im Auto sitzenden zehn und elf Jahre alten Kinder wurden vorsorglich mit Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Wie die Beamten weiter berichten, ist der Unfall relativ glimpflich ausgegangen. Der 40-Jährige war mit einem Ford Mustang über den Gehweg in das Brückengeländer und eine dortige Laterne gekracht, wodurch das Metallgeländer und große Betonteile aus dem Brückenfundament mehrere Meter in die Tiefe auf die Mombachstraße stürzten. Dort hatten sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise keine Personen oder Autos aufgehalten. Der Ford kam quer auf dem Gehweg, mit der Fahrzeugfront bereits über den Brückenrand ragend, zum Stehen. Die drei Insassen hatten den Wagen anschließend eigenständig verlassen können. Nach ersten Schätzungen der Beamten war an dem Pkw ein Schaden von rund 40.000,- Euro entstanden. Der Schaden an der Brücke beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen von Mitarbeitern der Stadt Kassel auf etwa 100.000,- Euro.

Den bisherigen Ermittlungen zum Unfallhergang zufolge, war der 40-Jährige von der Witzenhäuser Straße gekommen und hatte an der Einmündung zur Wolfhager Straße in Richtung der Brücke über die Mombachstraße zunächst an der roten Ampel gewartet. Als diese schließlich Grün zeigte, fuhr er mit seinem Ford an und kam dabei aufgrund eines Fahrfehlers ins Schleudern. Dadurch kam der Wagen nach links von der Straße ab und krachte gegen das Brückengeländer.

Bis zur Bergung des Ford Mustang gegen 13 Uhr kam es im Bereich der Brücke aufgrund einspuriger Verkehrsführung zu Behinderungen. Zur Absicherung des beschädigten Brückengeländers verständigten die Beamten von der Unfallstelle aus die Stadt Kassel.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: