Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Weserstraße: Auto fing während der Fahrt Feuer

Kassel (ots) - Am heutigen Freitagmorgen konnte sich ein 32 Jahre alter Autofahrer aus Kassel noch rechtzeitig aus dem Auto retten, bevor dieser im gesamten Motorraum brannte. Die Flammen schlugen bereits während der Fahrt aus dem vorderen Bereich hervor. Offenbar hatte sich ein Benzinschlauch gelöst und der auslaufende Sprit hatte sich entzündet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um einen technischen Defekt.

Ein Fahrradfahrer versuchte noch den 32-Jährigen Autofahrer zu warnen. Er war, wie auch der Pkw, gegen 9.30 Uhr auf der Weserstraße zwischen Altmarkt und Katzensprung unterwegs. Wie er den an der Brandstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte mitteilte, beobachtete er während der Fahrt einen tropfenden Schlauch im unteren Motorbereich. Kurz darauf loderten auch schon die ersten Flammen auf. Nachdem auch der Autofahrer die Flammen sah, stoppte dieser seinen Fiat auf dem rechten Fahrstreifen und sprang rechtzeitig aus dem Fahrzeug. Die Feuerwehr war zwar schnell am Einsatzort, ein Totalschaden war jedoch nicht mehr zu verhindern.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: