Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Vellmar: Unbekannte brechen in Bäckerei ein und erbeuten Bargeld aus Tresor: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots) - Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum heutigen Montag in eine Bäckereifiliale in Obervellmar ein und erbeuteten aus einem verschlossenen Tresor das Bargeld. Die mit dem Fall betrauten Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den oder die Täter geben können.

Die Filialleiterin der Bäckerei im Gebäude eines Einkaufsmarktes an der Holländischen Straße hatte den Einbruch heute Morgen gegen 4:50 Uhr bemerkt und die Polizei alarmiert. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, waren die Täter zwischen dem Geschäftsschluss am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr und dem heutigen frühen Morgen über die zum Parkplatz gelegene Eingangstür in die Räumlichkeiten eingebrochen. Dort entwendeten sie aus drei auf dem Verkaufstresen abgestellten Kassen die verschlossenen Geldschubladen, in denen sich nach Angaben der Filialleiterin jedoch kein Bargeld befunden hatte. Darüber hinaus brachen sie in den Personalräumen gewaltsam einen Tresor auf und entwendeten aus diesem Bargeld in unbestimmter Höhe.

Einbruch vermutlich kurz vor Mitternacht

Wie sich anhand der technischen Aufzeichnungen einer der Kassen herausstellte, hatte der Einbruch vermutlich gegen 23:50 Uhr stattgefunden. Die Täter waren nach der Tat offenbar wieder über die zum Parkplatz gelegene Eingangstür aus dem Gebäude geflüchtet.

Flucht in den Ahnepark

Ihre Flucht führte die Täter anschließend offenbar in den unmittelbar hinter dem Einkaufmarkt angrenzenden Ahnepark. Passanten fanden dort am heutigen Morgen gegen kurz nach 7 Uhr die drei entwendeten und von den Tätern zurückgelassenen Kasseneinsätze und alarmierten die Polizei.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Bereich des Tatorts oder des Ahneparks verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: