Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Abschlussmeldung: Schwalm-Eder-Kreis - Gemarkung Felsberg - Verkehrsunfall mit einem Toten auf der BAB 7 zwischen Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen

Kassel (ots) - (siehe auch ots von 17.08.2016, 18:55 Uhr)

Gegen 18:30 Uhr kam auf der Bundesautobahn A7 in nördlicher Richtung zu einem folgenschweren Unfall. Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei in Baunatal ist ein 48 jähriger PKW-Fahrer aus dem Landkreis Diepholz mit seinem PKW aus ungeklärter Ursache unter einen - mit eingeschalteter Warnblinkanlage - polnischen Sattelzug gefahren. Dieser musste seinen Sattelzug aufgrund von Staubildung abbremsen. Die Rettungskräfte, u.a. Rettungshubschrauber, konnten dem Verunglückten nicht mehr helfen. Der 48- Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft in Kassel ist eingeschaltet und beauftragte einen Gutachter mit den weiteren Unfallursachenermittlungen. Der 59-jährige LKW-Fahrer aus Polen blieb unverletzt. An der Unfallstelle kam es bis ca. 23:00 Uhr zu Behinderungen.

Walter Weber Erster Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: