Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Nord: Tatverdächtiger nach Sachbeschädigung an Fahrzeug festgenommen

Kassel (ots) - In der zweiten Nachthälfte zum heutigen Dienstag hatte ein Zeuge in der Kasseler Gottschalkstraße eine Personengruppe beobachtet, aus der heraus ein junger Mann den Frontbereich eines abgestellten Pkw beschädigt hat. Im Zuge der Fahndung ist ein 20-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden.

Der Zeuge verständigte um 02.30 Uhr die Polizei. Gegenüber den eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte gab er an, dass er gesehen habe, wie eine Personengruppe die Gottschalkstraße entlang ging. Ein Mann aus dieser Gruppe habe an einem geparkten älteren Mercedes die Front beschädigt. Die Beamten stellten an dem Fahrzeug einen beschädigten Kühlergrill fest.

Festnahme im Zuge der Fahndung

Der Zeuge konnte den Tatverdächtigen so gut beschreiben, so dass im Zuge der Fahndung Beamten des Polizeireviers Nord die Festnahme gelang. Sie sind etwa 15 Minuten später auf einen 20-Jährigen aufmerksam geworden, der die in der Nähe des Tatortes gelegene Fiedlerstraße entlang ging. Da die Beschreibung eindeutig zutraf, nahmen ihn die Beamten fest. Da er deutlich dem Alkohol zugesprochen hatte, musste er zur Verhinderung weiterer Straftaten die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung.

Jürgen Wolf - Polizeihauptkommissar - Tel. 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: