Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - 22-jähriger durch Messerstiche verletzt

Kassel (ots) - Durch Messerstiche und den Einsatz eines Schlagrings wurde ein 22-jähriger aus Kassel so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Am heutigen frühen Sonntagmorgen teilten mehrere Zeugen über Notruf mit, dass es im Bereich der "Sternkreuzung" zu einer Messerstecherei gekommen sei. Sofort entsandte Funkstreifen konnten dann noch den 22-jährigen antreffen, der bereits durch einen Notarzt vor Ort behandelt wurde. Der junge Mann und weitere Zeugen konnten dann die beiden flüchtigen Täter so gut beschreiben, dass sie wenige Minuten später durch eine Funkstreife des Polizeirevier Nord im Bereich der Artilleriestraße angetroffen und festgenommen werden konnten. Es handelt sich um einen 19-jährigen aus Frankfurt am Main sowie einen 20-jährigen aus Kassel. Warum es zu der Auseinandersetzung gekommen war, ist derzeit noch nicht bekannt, da das Opfer derzeit nicht vernehmungsfähig ist und die beiden Täter jegliche Aussage verweigern. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Franz Skubski (Erster Polizeihauptkommissar) Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: