Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: BAB 7 - Kassel
Guxhagen: Folgemeldung zum Verkehrsunfall auf der Autobahn 7: Fahrbahn teilweise wieder frei

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere bereits veröffentlichte Pressemeldung von 16.02 Uhr.)

Soeben konnte die Vollsperrung, die aufgrund eines Unfalls zwischen zwei Sattelzügen auf der A 7 zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Autobahndreieck Kassel-Süd vorgenommen werden musste, zum Teil wieder aufgehoben werden. Der linke von insgesamt drei in Richtung Norden führenden Fahrstreifen ist für den Verkehr wieder freigegeben. Die beiden noch gesperrten Fahrstreifen dürften nach der Abschleppung der beiden Sattelzüge ebenfalls wieder freigegeben werden. Das Ende der Bergungsmaßnahmen wird nach vorsichtiger Schätzung für etwa 17.30 Uhr erwartet.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal mitteilen, ereignete sich der Auffahrunfall gegen 15.20 Uhr. Zu dieser Zeit hielt ein Sattelzug eines Bagger- und Fuhrbetriebes aus dem Landkreis Kassel am Ende eines Staus, der sich auf dem rechten Fahrstreifen vor einer dortigen Baustelle gebildet hatte. Der Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges aus Frankreich bemerkte das Halten seines Vordermanns offenbar zu spät und fuhr auf.

Infolge des Unfalls war der Franzose verletzt worden. Er kam nach erster medizinischer Einschätzung des an der Unfallstelle eingesetzten Rettungsdienstes mit eher leichten Verletzungen davon. Entgegen unserer Erstmeldung benötigte der Fahrer des anderen am Unfall beteiligten Sattelzuges keine medizinische Behandlung.

Der Verkehr staut sich derzeit auf etwa 10 Kilometer zurück. Mit Verkehrsbehinderungen muss noch über den Feierabendverkehr hinaus gerechnet werden.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: