Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Autobahn 44: Folgemeldung: Lkw-Brand im Bereich Bergshäuser Brücke; Ein Fahrstreifen wieder frei

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere per OTS veröffentlichte Erstmeldung von 8.08 Uhr.)

Nachdem die Autobahn 44 zwischen dem Autobahndreieck Kassel-Süd und dem Kreuz Kassel-West aufgrund Löscharbeiten voll gesperrt war, konnte nun der linke der beiden in Richtung Dortmund führenden Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Gegen 7 Uhr fing ein Reifen eines Sattelzuges aus Regensburg, der auf der A 44 in Richtung Dortmund unterwegs war Feuer. Vermutlich liefen die Bremsen zuvor heiß. Der Lkw-Fahrer stellte den Lastzug unmittelbar hinter der Bergshäuser Brücke am Fahrbahnrand ab. Die Flammen griffen auf den Sattelauflieger über, der anschließend im Vollbrand stand. Der Lastzug ist bereits gelöscht, ein Abschleppfahrzeug unterwegs.

Der Fahrer, der einen Schock erlitt, ist vom Rettungsdienst in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden.

Es wird nachberichtet.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: