Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Wehlheiden: Folgemeldung zur Unfallflucht mit verletztem 14-jährigen Schüler: Kantstraße derzeit keine Einbahnstraße

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 15:20 Uhr, veröffentlichte Pressemitteilung: "Kassel-Wehlheiden: Entgegen der Einbahnstraße fahrendes Auto erfasst Schüler auf Fahrrad und flüchtet: Polizei sucht Zeugen.")

Wie sich im Nachgang zu unserer Presseveröffentlichung zur Unfallflucht auf der Schönfelder Straße, Ecke Kantstraße, herausstellte, ist die Kantstraße aufgrund der besonderen Baustellensituation im Stadtteil Wehlheiden momentan für den Fahrzeugverkehr aus Richtung Tischbeinstraße freigegeben. Demnach war der Autofahrer am gestrigen Dienstagmorgen nicht entgegen der Einbahnstraße unterwegs, als er den 14-jährigen Schüler auf seinem Fahrrad im Einmündungsbereich erfasste. Dennoch war er anschließend vom Unfallort geflüchtet, ohne sich um den verletzten Schüler zu kümmern.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten daher weiterhin um Zeugenhinweise auf den flüchtigen Fahrer oder sein Fahrzeug. Diese nimmt die Kasseler Polizei unter Tel. 0561 - 9100 entgegen.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: