Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Autobrände in Landaustraße und im Kirchweg: Kasseler Polizei bittet um Zeugenhinweise

Kassel (ots) - In der Nacht zum heutigen Montag steckte ein bislang unbekannter Täter zwei Fahrzeuge in Brand. In der Landaustraße brannte ein 5er BMW, im Kirchweg war ein Mercedes SLK betroffen. Hier konnte ein aufmerksamer Zeuge rechtzeitig Schaden abwenden und bereits abgelegte Brandbeschleuniger vom Reifen entfernen. Nun bittet die Kasseler Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich zu melden.

Die beiden Delikte gehen höchstwahrscheinlich auf das Konto ein und desselben Täters. Der erste Brand ereignete sich in der Landaustraße im Kasseler Stadtteil Süd. Gegen kurz nach 3 Uhr stand der vordere Teil eines BMW 560L, der am Straßenrand vor Hausnummer 14 geparkt war, in Flammen. Die Kasseler Feuerwehr konnte zwar ein Übergreifen des Feuers auf den Autoinnenraum verhindern, ein Totalschaden ist allerdings nicht mehr abzuwenden gewesen. Der Sachschaden an der gut 10 Jahre alten Limousine beläuft sich auf rund 10.000,- Euro. Die Ermittler des für Branddelikte zuständigen K 11 der Kasseler Kripo gehen von Brandstiftung aus.

Gegen 3.30 Uhr meldete sich ein 38 Jahre alter Passant bei der Kasseler Polizei und berichtete einen größeren Brandschaden von einem am Fahrbahnrand des Kirchwegs geparkten Mercedes SLK abgewendet zu haben. Er sei kurz vor dem Anruf an dem vor Hausnummer 86 abgestellten Cabriolet vorbeigekommen, habe Flammen im Bereich des Vorderades gesehen und diese schließlich gelöscht. Durch das schnelle Handeln ist lediglich ein Schaden am Reifen des knapp fünf Jahre alten Sportwagens entstanden.

Die Beamten des K 11 ermitteln nun in beiden Fällen wegen Brandstiftung. Sie bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise zu dem Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: