Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Lohfelden: Zwei Verletzte und umgeknickte Ampel nach Unfall auf Kreuzung

Kassel (ots) - Bei einem Unfall auf einer Kreuzung im Lohfeldener Industriegebiet sind am gestrigen Mittwochabend die Fahrer der beiden beteiligten Autos verletzt worden. Rettungswagen brachten die Männer im Alter von 21 und 37 Jahren mit leichten Verletzungen vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser. Sie waren zusammengestoßen, da der 37-Jährige offenbar bei Rot in die Kreuzung eingefahren war. Der Wagen des 21-Jährige war durch den heftigen Zusammenstoß noch gegen einen Ampelmast geschleudert, der dadurch umknickte.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, war der 37-Jährige aus Kassel gegen 21:30 Uhr mit seinem Citroen auf der Crumbacher Straße vom Industriegebiet in Richtung des Ortsteils Crumbach unterwegs. An der Kreuzung zur Otto-Hahn-Straße in Höhe eines Baumarkts war er nach Angaben eines Zeugen bei Rot über die Ampel gefahren. Dort krachte er mit dem von links aus Richtung des Kasseler Stadtteils Forstfeld kommenden Opel des 21-Jährigen zusammen, der durch den heftigen Zusammenstoß anschließend gegen den Ampelmast geschleudert war. Den durch den Unfall entstandenen Gesamtsachschaden beziffern die Beamten mit rund 15.000,- Euro. Die beiden beteiligten Pkw waren durch den Zusammenstoß im Frontbereich erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Auch die beschädigte Ampel bedurfte einer Reparatur. Die Beamten informierten noch von der Unfallstelle die dafür zuständige Firma.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Ost in Kassel geführt. Die Beamten bitten Zeugen des Unfalls, die der Polizei bislang nicht bekannt sind, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: