Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Bad Wilhelmshöhe: 19-Jähriger musste rotem Auto ausweichen und touchierte Pfosten: Polizei sucht Verursacher und bittet um Hinweise

Kassel (ots) - Ein 19-Jähriger aus Kaufungen musste am gestrigen Dienstagabend auf der Tulpenallee in Höhe des Schloss Wilhelmshöhe mit seinem BMW einem auf seiner Seite entgegenkommenden roten Pkw ausweichen und hat dabei einen am Fahrbahnrand stehenden Pfosten gestreift. Dadurch war an seinem Wagen ein Schaden von rund 1.500,- Euro entstanden. Der Verursacher hatte seine Fahrt anschließend ohne anzuhalten fortgesetzt und war in Richtung Stadtmitte weitergefahren. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Fahrer oder seinen roten Pkw mit Göttinger Kennzeichen geben können.

Wie der 19-Jährige gegenüber den am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West angab, war er gegen 19:30 Uhr auf der Tulpenallee aus Richtung Innenstadt kommend unterwegs. Der rote Pkw sei ihm in Höhe des Schloss Wilhelmshöhe entgegenkommen. Aus unbekannten Gründen sei dieser Wagen jedoch in den Gegenverkehr geraten. Um einen Zusammenstoß mit dem direkt auf ihn zukommenden Auto zu verhindern, habe er nach rechts ausweichen müssen und dabei den Pfosten am Fahrbahnrand touchiert. Bei dem verursachenden Wagen soll es sich nach Angaben des 19-Jährigen um einen roten Pkw, möglicherweise ein VW Golf, gehandelt haben. Vom Kennzeichen habe er GÖ-K... abgelesen. Am Steuer habe ein Mann im Alter von 20 bis 30 Jahre gesessen, der ein weißes T-Shirt trug.

Da sich der Fahrer des entgegenkommenden Wagens bislang nicht bei der Polizei gemeldet hat, bitten die mit dem Fall betrauten Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion der Kasseler Polizei nun um Hinweise. Zeugen, die Hinweise zum Fahrer oder dem roten Auto mit Göttinger Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: