Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Unterneustadt: Polizeistreife beobachtet Abtransport geklauter Pflanzen auf Fahrrädern und nimmt zwei Männer fest

Kassel (ots) - Eine Streife des Polizeireviers Ost ist in der Nacht zum heutigen Dienstag auf zwei Männer aufmerksam geworden, die mitten in der Nacht in der Unterneustadt Topfpflanzen auf Fahrrädern transportierten. Um dem ungewöhnlichen Treiben auf den Grund zu gehen, hielten sie die beiden Männer im Alter von 30 und 40 Jahren an. Dabei stellten sie fest, dass an den Pflanzen noch die Preisschilder eines nahegelegenen, aber zu dieser nächtlichen Stunde bereits geschlossenen, Baumarkts hingen. Wie sich herausstellte, waren beide Männer offenbar zuvor in den Außenbereich dieses Marktes eingestiegen und hatten dort die drei Zimmerpflanzen entwendet. Sie müssen sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten.

Die beiden aus Niestetal stammenden Männer waren gegen 00:45 Uhr in der Hafenstraße auf Fahrrädern mit den drei Zimmerpflanzen im Wert von rund 50,- Euro unterwegs und dabei von der Steife des Polizeireviers Ost beobachtet worden. Als sich den Beamten bei der Kontrolle relativ schnell herausstellte, dass die Pflanzen aus dem nahegelegenen Baumarkt stammen, stellten sie diese sicher. Zudem führten beide Männer hochwertige Fahrräder mit, zu deren Herkunft sie ebenfalls zweifelhafte Angaben machten. Auch die Fahrräder stellten die Beamten anschließend sicher. Ob diese aus Straftaten stammen, ist bislang noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Streifen des Reviers Ost hatten die beiden Männer nach ihrer Festnahme auf das Revier gebracht. Den 40-Jährigen setzten die Beamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Sein bei der Polizei bereits hinreichend bekannter 30-jähriger Freund hingegen musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Er hatte sich im alkoholisierten Zustand bereits bei seiner Festnahme äußerst aggressiv gezeigt und später auf dem Polizeirevier randaliert.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Ost geführt.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: