Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Rothenditmold: Bagger auf Baustelle umgekippt: 67-Jähriger leicht verletzt

Kassel (ots) - Auf einer Baustelle an der Witzenhäuser Straße ist am heutigen Montagmorgen ein Bagger umgekippt und auf der Fahrerkabine gelandet. Der aus Baunatal stammende 67-jährige Baggerfahrer erlitt dabei leichte Verletzungen, die anschließend ambulant in einem Kasseler Krankenhaus behandelt wurden.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, werden auf dem Gelände an der Witzenhäuser Straße, in Höhe der Wolfhager Straße, derzeit Abrissarbeiten durchgeführt. Der Bagger war den ersten Ermittlungen zu Folge um kurz vor 10 Uhr an dem Abhang einer Baugrube nach hinten gekippt und anschließend auf der Fahrerkabine gelandet. Der 67-Jährige hatte sich dabei glücklicherweise nur leicht verletzt und aus der eingedrückten Fahrerkabine befreien können. Da aus dem Baufahrzeug Betriebsstoffe ausliefen und ins Erdreich sickerten informierten die Beamten im weiteren Verlauf auch die Untere Wasserbehörde. Der umgekippte Bagger musste anschließend mithilfe eines Krans geborgen werden.

Wie in solchen Fällen üblich wurde zur Klärung der Umstände dieses Unfalls das Dezernat für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik des Regierungspräsidiums Kassel in die weiteren Ermittlungen eingeschaltet.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: