Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Forstfeld: Drei Verletzte und Behinderungen nach Unfall auf der Ochshäuser Straße: Verkehr musste umgeleitet werden

Bild von der Unfallstelle Ochshäuser Straße, Ecke Forstbachweg

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch das dieser Presseveröffentlichung beigefügte und unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellte Foto, das die beiden zusammengestoßenen Fahrzeuge zeigt.)

Am heutigen Morgen kam es auf der Ochshäuser Straße zum Zusammenstoß zweier Pkw, bei dem sich drei Personen Verletzungen zuzogen und zwei von ihnen anschließend mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Die Fahrerin eines Dacias hatte beim Abbiegen einen entgegenkommenden VW Golf übersehen und war mit diesem frontal zusammengestoßen. Aufgrund des Unfalls war es anschließend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Stadtteil Forstfeld gekommen. Der Verkehr musste bis zur Bergung beider Fahrzeuge an der Unfallstelle umgeleitet werden.

Wie die Beamten des Polizeireviers Ost von der Unfallstelle berichten, war die aus Wabern stammende 62-jährige Fahrerin des Dacias gegen 9:20 Uhr aus Richtung Lohfelden kommend auf der Ochshäuser Straße unterwegs. Beim Linksabbiegen in den Forstbachweg hatte sie ersten Ermittlungen zufolge den entgegenkommenden VW Golf übersehen, an dessen Steuer ein 50-Jähriger aus Kassel saß. Bei dem Zusammenprall hatte sich sowohl der Fahrer des Golfs als auch sein 22-jähriger Beifahrer Verletzungen zugezogen. Rettungswagen brachten die beiden Männer, die ersten Erkenntnissen nach offenbar nicht schwerer verletzt sein sollen, in Kasseler Krankenhäuser. Im Wagen der 62-Jährigen hatten sich zudem ihre 31-jährige Tochter und deren fünf Monate altes Baby befunden. Die 31-Jährige hatte sich bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und war in einer am Unfallort ansässigen Arztpraxis ambulant versorgt worden. Ihr fünf Monate alter Sohn und ihre Mutter hatten den Unfall glücklicherweise unversehrt überstanden. An den beiden Autos war nach Einschätzung der Beamten Totalschaden in Höhe von etwa 16.000,- Euro entstanden.

Bis zur Bergung der nicht mehr fahrbereiten Wagen gegen 10:30 Uhr war es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Stadtteil Forstfeld gekommen, von denen auch der Linienbusverkehr betroffen war.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Ost geführt.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: