Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten am Morgen: 10-Jähriger Fußgänger und 22-Jähriger Motorradfahrer vorsorglich in Krankenhäuser

Kassel (ots) - Am heutigen Morgen ereigneten sich in Kassel zwei Verkehrsunfälle am Bebelplatz und im Hasselweg, bei denen jeweils ein Beteiligter mit Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus transportiert werden musste.

Schüler von Auto erfasst

Am Bebelplatz erfasste gegen 7.30 Uhr eine 20 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Pkw einen 10 Jahre alten Schüler auf einem Fußgängerüberweg. Der Junge musste mit einer Kopfverletzung von einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Er war zuvor vom Kirchweg in Richtung Bebelplatz unterwegs und lief über den Zebrastreifen in Höhe Friedrich-Ebert-Straße 153, um auf die gegenüberliegende Seite zu gelangen. Er wurde schließlich von dem in Richtung Innenstadt fahrenden Kleinwagen erfasst und stürzte auf die Straße. Die genauen Umstände des Unfallgeschehens konnten noch nicht eindeutig geklärt werden. Die Unfallermittlungen führen nun Beamte des Polizeireviers Mitte.

Motorradfahrer beim Abbiegen erfasst

Ebenfalls noch nicht eindeutig klar ist das Unfallgeschehen im Hasselweg. Hier verletzte sich ein 22 Jahre alter Motorradfahrer. Der Unfall ereignete sich gegen 8.45 Uhr. Zu dieser Zeit war eine 49 Jahre alte Autofahrerin aus Kaufungen mit ihrem Wagen von der Eugen-Richter-Straße in Richtung der Landgraf-Karl-Straße unterwegs. Sie stoppte ihren Pkw, ließ einen entgegenkommenden Fahrradfahrer passieren und bog anschließend in die Lothringer Straße ein. Dabei stieß sie seitlich mit dem von hinten links an ihr vorbeifahrenden Motorrad zusammen. Der 22-jährige Kradfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich an Hand und Knie. An beiden Fahrzeugen entstanden bei dem Unfall Sachschäden. Die Ermittlungen in diesem Fall führen die Beamten des Polizeireviers Süd-West.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: