Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Schauenburg - Hoof: Autoaufbrecher hatten es auf festeingebaute Navis abgesehen

Kassel (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen bislang unbekannte Täter in mindestens drei Volkswagen im Schauenburger Ortsteil Hoof ein und entwendeten aus zwei Fahrzeugen die festeingebauten Navigationsgeräte. Der zeitliche und örtliche Tatzusammenhang spricht dafür, dass die Taten vermutlich auf das Konto ein und desselben Täters oder derselben Tätergruppe gehen.

Die Kasseler Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung der Fälle, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Die genaue Tatzeit steht derzeit noch nicht fest. Die jeweiligen Besitzer parkten ihre Autos am Montagabend auf ihren Grundstücken und stellten die Einbrüche am darauffolgenden Morgen fest. Im Fall eines 38-Jährigen aus der Straße "Vor dem Erzberge" blieb es beim Diebstahlsversuch. Seinen VW Golf, der in seiner Einfahrt geparkt war, hatten die Täter bereits geöffnet, das Navigationsgerät war allerdings noch im Fahrzeug. Der 38-Jährige hatte seinen Wagen am gestrigen Morgen gegen 5.30 Uhr mit heruntergelassenen Seitenscheiben entdeckt. Möglicherweise sind die Täter gestört worden.

In den anderen beiden Fällen, die etwas später um 7.15 Uhr und 8 Uhr entdeckt wurden, hatten die Autoaufbrecher die jeweiligen Navis erbeutet. In der Straße "An der Bauna" war der VW Touran einer 40-Jährigen aufgebrochen worden, in der Philipp-Hoffmeister-Straße brachen die Täter einen VW Tiguan einer 47-Jährigen auf.

Nun suchen die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit Kassel Zeugen, die im Zusammenhang mit den Taten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: