Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Grebenstein: Scheibenklirren und Taschenlampenschein verrieten Schuleinbrecher: 15- und 17-Jähriger auf Flucht festgenommen

Kassel (ots) - Das laute Klirren einer Scheibe und der Schein von Taschenlampen in einem Gebäude der Grebensteiner Heinrich-Grupe-Schule haben in der Nacht zum heutigen Mittwoch zwei Schuleinbrecher verraten. Zwei aufmerksame Anwohner waren dadurch auf den Einbruch aufmerksam geworden und hatten die Polizei alarmiert. Einer Streife des Polizeireviers Nord gelang kurz darauf die Festnahme der beiden 15 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen, die sich auf ihrer Flucht in einem Gebüsch auf einer Verkehrsinsel vor der Polizei versteckt hatten. In ihren späteren Vernehmungen gestanden beide Jugendliche, den Einbruch begangen zu haben.

Die zwei Anwohner hatten gegen Mitternacht das laute Klirren einer Scheibe vom Schulgelände an der Hofgeismarer Straße gehört und anschließend Taschenlampenschein im Gebäude gesehen. Daraufhin alarmierten sie sofort über den Notruf 110 die Polizei und begaben sich in Richtung des Schulgeländes, wo sie die beiden Jugendlichen aus einem Fenster im Verwaltungsgebäude klettern und flüchten sahen. Gegenüber den nur wenige Minuten später am Tatort eintreffenden Beamten hatten die beiden Zeugen eine Beschreibung der flüchtigen Personen abgegeben. Wie die Beamten feststellten, hatten die Täter die Scheibe des Schulleiterbüros mit einem Granitstein eingeworfen und den Raum anschließend nach Wertsachen durchwühlt. Eine Streife des Polizeireviers Nord hatte nur wenige Augenblicke später eine Person beobachtet, die vom Sauertalsweg in Richtung des Zubringers zur B 83 flüchtete und in der Dunkelheit verschwand. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung des Flüchtenden auf. In einem Gebüsch auf einer Verkehrsinsel des Zubringers zur B 83 fanden sie schließlich die beiden 15 und 17 Jahre alten Jugendlichen, die sich unter ein Gebüsch gelegt hatten und sich dort vor den Beamten zu verstecken versuchten.

In ihren heutigen Vernehmungen durch die Beamten der Polizeistation Hofgeismar gestanden sowohl der 17-Jährige aus Grebenstein als auch der 15-Jährige aus Calden, den Einbruch begangen zu haben. Der 17-Jährige gab zudem an, dass sie in gleicher Konstellation auch für den Einbruch in die auf dem gleichen Gelände liegende Burgbergschule in der Nacht zum Mittwoch der vergangenen Woche verantwortlich sind. Die Ermittler prüfen nun auch, ob die beiden Jugendlichen noch für die Begehung weiterer Taten in der Region in Betracht kommen.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: