Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Hofgeismar: 33-Jährige auf Fußgängerüberweg von Auto angefahren und verletzt: Verursacher flüchtete; Polizei bittet um Hinweise

Kassel (ots) - Ein bislang unbekannter Fahrer eines dunklen Mercedes hat am vergangenen Freitagmorgen in Hofgeismar eine 33-jährige Frau auf einem Fußgängerüberweg angefahren und ist anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Er hatte die Frau offenbar zu spät bemerkt und trotz eingeleiteter Bremsung noch mit der Front seines Wagens touchiert, wodurch sie sich Prellungen zugezogen hatte. Die Beamten der Polizeistation Hofgeismar suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Fahrer und sein Fahrzeug geben können.

Die 33-Jährige aus Liebenau hatte sich zunächst in ein Krankenhaus begeben, bevor sie den Unfall bei der Polizei in Hofgeismar anzeigte. Wie sie den Beamten in ihrer Vernehmung am Freitagnachmittag berichtete, hatte sie gegen 10 Uhr den Fußgängerüberweg in der Neuen Straße von der alten Post kommend in Richtung der Mühlenstraße überquert. Dabei sei ihr bereits aufgefallen, dass der aus Richtung Bahnhofstraße kommende Mercedes sein Tempo nicht verringerte. Erst kurz vor dem Überweg habe der Fahrer sie offenbar bemerkt und abrupt gebremst. Dennoch habe der Wagen sie anschließend touchiert. Der Fahrer des Mercedes habe seine Fahrt jedoch fortgesetzt, ohne sich um den Unfall zu kümmern und sei in Richtung Neue Straße geflüchtet. Bei dem Mercedes soll es sich um eine dunkle Limousine gehandelt haben, von denen sie das Teilkennzeichen KS-W... abgelesen hatte. Der Fahrer soll etwa 60 Jahre alt gewesen sein und kurze dunkle, gräuliche Haare haben.

Die Beamten der Polizeistation Hofgeismar bitten Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer oder sein Fahrzeug geben können, sich unter Tel. 05671 - 99280 bei der Polizei in Hofgeismar oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: