Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - West: 25-Jährige von Unbekanntem im Tannenwäldchen angegriffen; Ermittlungen wegen sexueller Nötigung

Kassel (ots) - Die Kasseler Polizei fahndet im Zusammenhang mit einem Sexualdelikt nach einem etwa 40 Jahre alten Mann, mit dunklem Fünf-Tage-Bart und weißer Hautfarbe, der akzentfrei Deutsch spricht. Er steht im Verdacht in der Nacht von Freitag auf Samstag eine 25 Jahre alte Kasselerin zunächst im Tannenwäldchen angegriffen und anschließend bis in einen Hausflur an der Emmerichstraße verfolgt zu haben. Die Ermittler des für Sexualdelikte zuständigen K 12 der Kasseler Kripo erhoffen sich mit der Veröffentlichung des Falls, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie das Opfer berichtete, war sie gegen 2.30 Uhr zu Fuß auf der Tannenstraße unterwegs und lief kurz nach der Eisenbahnbrücke die Treppen ins Tannenwäldchen hinauf. Im oberen Teil musste sie einen ihr unbekannten Mann passieren, der auf einer dortigen Treppenstufe saß. Beim Vorübergehen griff der Mann sie plötzlich an Oberschenkel und Hüfte, woraufhin die 25-Jährige stürzte und sich dabei an den Knien verletzte. Die junge Frau konnte sich losreisen und zunächst in Richtung Lenoirstraße flüchten. Der Mann folgte ihr. Nachdem sie in der Emmerichstraße in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses geflüchtet war, hatte sie der Mann eingeholt und zu einer sexuellen Handlung aufgefordert. Das Opfer flüchtete weiter nach oben und verständigte über den Notruf 110 die Polizei. Mehrere sofort zum Tatort entsandte Streifen konnten den Mann nicht mehr antreffen.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des K 12 bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 / 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: