Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Autobahn 44: Folgemeldung 1: Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen; vier Personen verletzt

Kassel (ots) - Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, sind bei dem Unfall auf der A 44 bei Breuna nach aktuellem Kenntnisstand vier Personen verletzt worden. Sie sollen alle in einem Fahrzeug gesessen haben. Zum Unfallhergang ist bislang bekannt, dass es sich offenbar um einen Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen handelt, bei dem vier Fahrzeug beteiligt sind. Derzeit staut sich der Verkehr hinter der Unfallstelle auf über 8 km zurück. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, eine Gasse für Rettungs- und Bergungsfahrzeuge zu bilden und freizuhalten.

Derzeitige Umleitungsempfehlung: Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Richtung Kassel fahren ab der Anschlussstelle Warburg die U 71 und dann ab Breuna über die U 73 in Richtung Kassel.

Wir berichten nach.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: