Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Niederzwehren: Einbrecher entpuppte sich als Anwohner

Kassel (ots) - Am gestrigen Montagabend alarmierte eine Bewohnerin der Straße "Im Wiesengrund" im Kasseler Stadtteil Niederzwehren über den Notruf 110 die Kasseler Polizei und meldete einen Einbruch in der Nachbarschaft. Wie sie den Beamten mitteilte, blitze nebenan in dem völlig dunklen Wohnhaus immer wieder Taschenlampenlicht auf.

Mehrere Funkstreifen eilten unmittelbar nach dem Eingang des Notrufs gegen 20 Uhr zum vermeintlichen Tatort und umstellten das Gebäude. Nach ersten Ermittlungen konnten die Beamten am Einsatzort keine Aufbruchspuren feststellen. Als die Beamten sich am Haus bemerkbar machten, trat der vermeintliche Einbrecher mit einer Taschenlampe in der Hand aus dem Haus. Einen Festnahmeerfolg konnten die Beamten dennoch nicht verbuchen. Der Angetroffene berichtete den Beamten von seiner derzeitigen düsteren Lage und brachte damit Licht ins Dunkle. Die Stromversorgung war gekappt und der Bewohner musste sich mit einer Taschenlampe den Weg im Haus bahnen.

Nachdem die Polizisten sich von der Richtigkeit überzeugt hatten, informierten sie die Anruferin. Einen Vorwurf machten sie der Mitteilerin natürlich nicht. Im Gegenteil, sie hatte sich mit dem Anruf absolut richtig verhalten, auch wenn sich der Sachverhalt schlussendlich nicht bewahrheitete.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Pressestelle Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: