POL-KS: Kassel: Radfahrerin von Sprinter erfasst und verletzt

Kassel (ots) - Der Fahrer eines Sprinters hat heute Vormittag beim Abbiegen eine Radfahrerin übersehen und sie mit seinem Fahrzeug erfasst. Die Frau kam dadurch zu Fall und zog sich Verletzungen zu. Rettungswagen brachten sowohl sie, als auch den unter Schock stehenden Fahrer des Kleinstransporters in Krankenhäuser.

Der 30-Jährige aus Bad Hersfeld war gegen 11:50 Uhr mit seinem Sprinter von der Mönchebergstraße nach rechts auf die Kurt-Wolters-Straße eingebogen. Dazu hatte er sich mit geringer Geschwindigkeit in den Einmündungsbereich und den dort verlaufen Fuß- und Radweg vorgetastet. Wie er gegenüber den am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord angab, hatte er sich hauptsächlich auf den von links kommenden Fahrzeugverkehr konzentriert und dabei offenbar die von rechts auf dem Radweg kommende 55-jährige Frau aus Kassel übersehen. Der Wagen erfasste die Radfahrerin mit der vorderen rechten Seite, sodass sie zu Boden stürzte. Nach ersten Erkenntnissen war der Unfall für die Frau jedoch relativ glimpflich ausgegangen. Sie hatte offenbar nur Prellungen davon getragen.

Der 30-Jährige, der durch den Unfall einen Schock erlitten hatte, muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Nord geführt.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: