POL-KS: Landkreis Kassel - Niestetal: Junge stürzt durch Lichtschacht einer Sporthalle und hatte offenbar Schutzengel dabei

Kassel (ots) - Am gestrigen Montagnachmittag stürzte ein 13 Jahre alter Junge durch das Dach der Mehrzweckhalle in Niestetal-Sandershausen und hatte offenbar Glück im Unglück. Er verletzte sich zwar und musste die Nacht im Krankenhaus verbringen, von schweren Verletzungen blieb er nach derzeitigem Stand verschont.

Der aus Niestetal stammende Schüler war nach dem aktuellen Ermittlungsstand gegen 16 Uhr mit seinem 14-jährigen Freund aus Kassel verbotenerweise auf das Dach der Mehrzweckhalle an der Heiligenröder Straße geklettert. Als er sich auf ein dortiges Oberlicht setzte, gab die Plastiklichtkuppel nach und der Junge stürzte in die Tiefe. Glücklicherweise fiel er dabei nur auf die zwei Meter darunter liegende Empore und nicht auf den deutlich tieferen Hallenboden.

Mit der Veröffentlichung des Falls, weist die Polizei auf die Gefahren beim Betreten von Gebäuden hin. Dächer sind nicht immer flächendeckend für das Betreten von Personen geeignet. Und Unbefugte haben ohnehin nichts auf fremden Dächern zu suchen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: