POL-KS: Kassel - Mitte: Schlägerei nach Diskobesuch: Unbekannte klauten Mobiltelefon des am Boden liegenden Opfers

Kassel (ots) - Nach einer körperlichen Auseinandersetzung in der Nach von Samstag auf Sonntag unweit einer Diskothek in der Kasseler Innenstadt nahmen die Täter dem am Boden liegenden Opfer das Smartphone ab und flüchteten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die vier- bis fünfköpfige Personengruppe geben können.

Wie das Opfer, ein 20-Jähriger aus Kassel, gegenüber der Polizei angab, hatte er vor der Tat eine Diskothek in der Oberen Königsstraße besucht. Dort hatte ihn ein Bekannter angesprochen und davon berichtete, dass vier bis fünf junge Männer ihm die Brille geklaut hätten. Dabei zeigte sein Freund ihm auch die Personengruppe, welche sich noch in der Disko aufhielt. Zunächst habe er jedoch nichts unternommen. Als er dann aber zwischen 4 und 5 Uhr die besagte Personengruppe nahe der Diskothek in der Friedrichsstraße wiedersah, fasste er den Entschluss sich die Brille seines Bekannten wiederzuholen. Möglicherweise habe ihn seine Alkoholisierung über die tatsächlichen Kräfteverhältnisse hinweggetäuscht, so das Opfer. Die angesprochenen Personen sollen den 20-Jährigen im darauffolgenden Streit geschubst und unvermittelt so heftig ins Gesicht geschlagen haben, dass er verletzt zu Boden ging. Am Boden liegend habe er noch einige Tritte in die Seite bekommen. Während des gesamten Vorfalls habe er sein silbernes iPhone 6 plus in der Hand gehalten. Einer der Täter nahm ihm schließlich auch noch das Smartphone ab, woraufhin alle in unbekannte Richtung flüchteten.

Das Opfer suchte am nächsten Tag das Polizeirevier Süd-West auf und erstatte dort Anzeige. Von den Tätern war ihm nur eine Beschreibung des Mannes möglich, der ihn ins Gesicht geschlagen hatte. Bei diesem soll es sich um einen ca. 20 bis 30 Jahre alten, etwa 1,85 m großen Mann mit südländischem Äußeren und Vollbart gehandelt haben. Er sei mit einem hellen Hemd und einer schwarzen Lederjacke bekleidet gewesen.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Mitte in Kassel geführt. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des iPhones geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: