FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Stadt und Landkreis Kassel: Polizei sucht mit Schmuckfotos nach Eigentümern; Ehering mit Gravur "Christa 14.4.62" vielversprechend

POL-KS: Stadt und Landkreis Kassel:
Polizei sucht mit Schmuckfotos nach Eigentümern;
Ehering mit Gravur "Christa 14.4.62" vielversprechend
Das Foto zeigt einen Ehering mit der Gravur "Christa 14.4.62", dessen Eigentümer gesucht wird.

Kassel (ots) - Die Kasseler Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung von Schmuckfotos, Hinweise auf die Eigentümer des sichergestellten Schmucks zu bekommen. Insbesondere ein Ehering mit der Gravur, Christa 14.4.62, ist dabei von besonderem Interesse. Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo gehen davon aus, dass der Schmuck aus der Stadt oder dem Landkreis Kassel stammt.

(Beachten Sie bitte auch die im elektronischen Versand beigefügten und unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellten Fotos, die den sichergestellten Schmuck und eine Detailaufnahme eines Eherings zeigen.)

Anruf wegen bettelnden Verdächtigen

Wie die Ermittler mitteilen, überprüften im November 2015 Beamte des Polizeireviers Süd-West eine 30-jährige Frau in Schauenburg-Elgershausen, die mit zwei acht und 15 Jahre alten Mädchen unterwegs war. Ein Anrufer hatte die dort bettelnde Gruppe gemeldet, da sie sich seinen Angaben zu Folge für Diebstähle verdächtig verhielten. Bei der Frau fanden sie den in der Collage und dem Detailfoto abgebildeten Schmuck, für den die aus Rumänien stammende 30-Jährige keinen Eigentumsnachweis erbrachte und auch keine schlüssige Begründung für den Besitz lieferte. Die Beamten stellten die Uhren, Ketten, Anhänger, Schatullen und den Ehering sicher. Sie entließen die 30-Jährige und ihre beiden Begleiterinnen später wieder auf freien Fuß.

Ermittlungen bei Standesämtern und Kirchen

Die Ermittlungen zu den Eigentümern der Schmuckstücke liefen bislang ins Leere. Obwohl die Schatullen Aufdrucke von Händlern im Landkreis Kassel aufweisen, konnten bislang keine Straftaten zugeordnet werden. Die Firmen existieren zum Teil nicht mehr, sodass die Ermittler davon ausgehen, dass die Schmuckstücke aus Haushalten von älteren Menschen stammen könnten. Auch die Ermittlungen zum Eigentümer des Eherings, auf dessen Innenseite "Christa 14.4.62" graviert ist, verliefen bislang ergebnislos. Selbst die Nachfrage bei einigen Standesämtern und Kirchen in Stadt und Landkreis Kassel führten nicht zum Erfolg.

Daher wendet sich die Polizei nun an die Bevölkerung. Die Kripobeamten des K 21/22 bitten Eigentümer oder Zeugen, die den Schmuck zuordnen können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Weitere Informationen zu diesem Fall und weitere Detailfotos hält die Kasseler Polizei unter www.polizei.hessen.de/ppnh bereit.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: