Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel / Kaufungen: Scheibe an Wartehäuschen eingeschmissen; Zivilcourage führte zur Festnahme eines 18-Jährigen

Kassel (ots) - Am gestrigen späten Abend zeigte ein 50-Jähriger aus Kaufungen Zivilcourage und hielt einen 18-jährigen Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 18-Jährige aus Helsa steht im dringenden Verdacht eine Scheibe des Wartehäuschens an der Haltestelle "Oberkaufungen Mitte" an der Sensensteinstraße mit einem Stein eingeschmissen zu haben. Der zur Tatzeit alkoholisierte Verdächtige muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.200 Euro.

Wie die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Ost berichten, war der 50-Jährige durch Scheibenklirren auf die Tat aufmerksam geworden. Er schaute nicht weg, sondern sprach den Tatverdächtigen auf sein Verhalten an. Der stark alkoholisierte junge Mann räumte zwar ein, einige Steine geworfen zu haben, stritt allerdings ab, für den Schaden verantwortlich zu sein. Der Fahrer einer zwischenzeitlich im Haltestellenbereich einfahrenden Straßenbahn alarmierte die Leitstelle der Kasseler Polizei, die einen Streifenwagen des Reviers Ost am Tatort einsetzte. Der Zeuge übergab den Tatverdächtigen an die Streifenbesatzung. Sie fertigten gegen den 18-Jährigen, der beim Atemalkoholtest einen Wert von 1,6 Promille blies, eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und entließen ihn anschließend auf freien Fuß.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: