Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Rasthof an A 7: 32-Jähriger zu schnell und mit Drogen am Steuer in Autobahnbaustelle unterwegs

Kassel (ots) - Am Samstagmorgen erwischten Beamte der Polizeiautobahnstation Baunatal einen drogenberauschten Fahrer eines Kleintransporters, der im Baustellenbereich der A 7 in Richtung Süden deutlich zu schnell unterwegs war. Die Streife hatte gegen 9 Uhr den zu schnellen 3,5-Tonner mit der Videonachfahreinrichtung ins Visier genommen. Noch bevor die Messung im Baustellenbereich, dort sind maximal 80 km/h erlaubt, richtig begonnen hatte, bremste der Fahrer sein Fahrzeug herunter. Auch wenn der Geschwindigkeitsverstoß nicht geahndet werden konnte, entschlossen sich die Beamten zu einer Fahrzeugkontrolle und zogen den Kleintransporter am Rasthof Kassel aus dem Verkehr. Wie die Beamten der Autobahnpolizei berichten, schlug ihnen beim Öffnen des Fensters eine Marihuanawolke entgegen. Ein Drogenvortest, der positiv auf Marihuana und Amphetamin reagierte, zog für den 32-Jährigen aus dem Landkreis Gießen eine Blutprobenentnahme auf der Dienststelle nach sich. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten etwas Rauschgift und im Hosenbund des 32-Jährigen einen eingenähten Schlagring.

Der 32-Jährige muss sich nun wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln, dem Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss und dem Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: