POL-KS: Kassel - Mitte: Unfallflucht in der Obersten Gasse: Zeugen gesucht

Kassel (ots) - Die Kasseler Polizei sucht nach Zeugen, die möglicherweise einen Verkehrsunfall in der Obersten Gasse im Laufe des vergangenen Mittwochs beobachtet haben und Hinweise auf den Verursacher geben können. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte dort ein geparktes Fahrzeug beschädigt und war anschließend von der Unfallstelle geflüchtet.

Eine 33-Jährige aus Kassel hatte ihren blauen Mini um 9 Uhr am Fahrbahnrand der Obersten Gasse in Höhe des Parkhauses Martinsplatz abgestellt. Als sie gegen 16 Uhr zu ihrem Wagen zurückkam, stellte sie einen großen Schaden an der Fahrertür fest. Außerdem war der linke Außenspiegel abgebrochen. Vom Unfallverursacher fehlte jedoch jede Spur. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, war am Pkw der Frau ein Schaden von rund 2.500 Euro entstanden.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Verkehrsinspektion bitten Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder sein Fahrzeug geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: