Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Dresdener Straße: Geschwindigkeitsmessungen nach tödlichem Verkehrsunfall: Unrühmlicher Spitzenreiter mit knapp 100 km/h unterwegs

Kassel (ots) - Polizeibeamte des Reviers Kassel-Ost führten am gestrigen späten Abend auf der Dresdner Straße Geschwindigkeitsmessungen mit der Laserpistole durch. Die Beamten orientierten sich dabei mit ihrer Wahl der Uhrzeit und der Örtlichkeit an dem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht vom 15. auf den 16. Januar ereignet hatte und bei dem ein 48-Jähriger ums Leben kam. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegt diesem folgenschweren Verkehrsunfall als Unfallursache überhöhte Geschwindigkeit zu Grunde.

Die Beamten überwachten den stadtauswärtsführenden Verkehr der Dresdener Straße im Bereich der Osterholzstraße in der Zeit zwischen 22 Uhr und Mitternacht. In dieser Zeit nahmen sie insgesamt 40 Autofahrer ins Visier der Laserpistole. Davon winkten sie neun Autofahrer aus dem Verkehr, die über 15 km/h schneller waren, als die an dieser Stelle erlaubten 60 Stundenkilometer. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Autofahrer mit knapp 100 km/h. Nach Abzug der Toleranz drohen ihm nun der einmonatige Führerscheinverlust und ein Bußgeld in Höhe von 160,- Euro. Außerdem gibt es zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg. Die anderen Kraftfahrzeugführer waren mit 20 - 35 km/h zu schnell unterwegs und unterstrichen damit die Notwendigkeit der Geschwindigkeitsüberwachung an dieser Stelle. Auch wenn die Dresdener Straße keinen Unfallschwerpunkt darstellt, können sich Autofahrer, die sich an die Geschwindigkeit halten und Opfer von Schnellfahrern werden könnten, darauf verlassen, dass die Kasseler Polizei auch in Zukunft die dort gefahrenen Geschwindigkeiten überprüft.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: