POL-KS: Kassel: Folgemeldung 3: Brennender Lastwagen auf Autobahn 44; Löscharbeiten dauern noch an

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere Erst- und Folgemeldungen von 15.51 Uhr, 16.08 Uhr und 16.37 Uhr)

Die Lösch- und Bergungsarbeiten bei dem gegen 15.45 Uhr auf der Autobahn 44 in Brand geratenen Sattelzuges dauern noch an. Auch die Verkehrsbehinderungen werden wohl noch einige Zeit anhalten.

Wie die an der Brandstelle eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, hatte ein Reifen am Auflieger des in Polen zugelassenen Sattelzuges während der Fahrt Feuer gefangen. Der aus Polen stammende Fahrer gab gegenüber den Beamten an, dass er mit seinem Lastzug in Richtung Kassel unterwegs war und plötzlich ein Reifen platze. Beim Blick in den Rückspiegel sah er die Flammen und stoppte sein Fahrzeug auf dem Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Bad Wilhelmshöhe. Anschließend brannte nahezu der gesamte Auflieger, der mit Papier und gepressten Plastik beladen war. Vermutlich war der Reifen, nach dem Platzen heiß gelaufen und hatte schließlich Feuer gefangen.

Der Fahrer war infolge des Brandes durch Einatmen der Rauchgase verletzt worden. Er konnte aber nach ambulanter Behandlung durch den Rettungsdienst an Ort und Stelle wieder entlassen werden.

Der Totalschaden am Auflieger beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Die Fahrbahn in Richtung Kassel ist im Bereich der Anschlussstelle Bad Wilhelmshöhe wegen der Lösch- und Bergungsarbeiten weiterhin zum Teil gesperrt. Die Behinderungen werden noch einige Zeit andauern. Der Verkehr staut sich derzeit auf rund 20 Kilometer. Die Umleitung über die Anschlussstelle Zierenberg bis Bad Wilhelmshöhe wird empfohlen.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: