POL-KS: Kassel - Rothenditmold: Unfallflucht vorm Krankenhaus: 4.000 Euro Schaden angerichtet; Zeugen gesucht

Kassel (ots) - Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am gestrigen Tag vor einem Krankenhaus in Rothenditmold einen blauen Mercedes beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Die Ermittler hoffen nun, dass sich Zeugen bei der Polizei melden, die Hinweise auf den Verursacher und sein Fahrzeug geben können.

Die 25-jährige Halterin einer blauen Mercedes C-Klasse war gestern auf dem Polizeireiver Ost erschienen, um Anzeige wegen einer Unfallflucht zu erstatten. In ihrer Vernehmung gab die Frau aus Kassel an, sie habe ihr Fahrzeug in der Zeit von 14:10 bis 14:30 Uhr unmittelbar hinter dem Max-Mayr-Platz am rechten Fahrbahnrand der Kirchhainer Straße in Richtung Hersfelder Straße geparkt. Als sie von einem Krankenbesuch aus dem gegenüberliegenden Krankenhaus zu ihrem Auto zurückkahm, fiel ihr sofort der frische Unfallschaden an der linken hinteren Fahrzeugkante auf. Vom Verursacher fehlte jedoch jede Spur. Die Beamten des Reviers Ost beziffern den am Fahrzeug der Frau entstandenen Schaden auf rund 4.000 Euro. Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf den Unfallverursacher.

Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei hoffen daher, dass sich Zeugen bei der Polizei melden, die Hinweise auf den Verursacher und sein Fahrzeug geben können. Zeugenhinweise werden unter Tel. 0561 - 9100 erbeten.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: